Haarsprechstunde

Volles Haar steht für Jugendlichkeit, Gesundheit und Vitalität. Fällt das Haar aus oder wird es dünner, empfinden dies Betroffene meistens als sehr unangenehm.

Allgemein spricht man von Haarausfall, wenn man pro Tag mehr als 50 Haare verliert. Haarausfall, Haarerkrankungen und Haarwachstumsstörungen können viele Ursachen haben wie z. B. Mangelernährung oder übertriebene Diäten, Stress, Umwelteinflüsse, zunehmendes Alter sowie Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten oder hormonhaltigen Präparaten. Nicht selten sind es aber auch erbliche Veranlagungen, die sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu einem vermehrten Haarausfall oder einer Glatzenbildung führen.

Im Rahmen einer Haarsprechstunde analysieren wir Ihre Kopfhaut- und Haarprobleme und erstellen Ihnen einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Behandlungsplan.

Folgende Behandlungen könnten auch für Sie interessant sein:

Mesotherapie-Kombinationsbehandlung

Für die Behandlung des Haarausfalls kommen spezielle Wirkstoff-Komplexe zur Anwendung.

Mikroinjektion

Hierbei wird mit feinen Nadeln die Injektion direkt in die Kopfhaut injiziert. So können sich die Wirkstoffe über Diffusionsprozesse im gesamten Haarbereich verteilen.

Ultraschall

Mit Hilfe der Ultraschallwellen können die Wirkstoffe in die Kopfhaut eingeschleust werden. Auf diese Weise kann der Haarausfall verlangsamt und die Haarqualität verbessert werden. Sofern die Haarwurzeln noch vorhanden sind, kann erneutes und anhaltendes Wachstum gefördert werden. Die Ultraschall-Behandlung ist für alle Formen von Glatzenbildung geeignet, auch für Alopecia Areata zur Unterstützung des Haarwachstums.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,
Trotz Corona: Unser Institut ist für Sie geöffnet und alle medizinkosmetischen Behandlungen finden statt.

Unser Team ist fit und gesund und wir haben seit Beginn der Infektion alle empfohlenen Maßnahmen ergriffen, um das Infektionsrisiko für alle so gering wie möglich zu halten:

  • Wir tragen, wie vorgeschrieben, Masken zur Infektionsprophylaxe.
  • Türklinken, WC und alle Oberflächen werden regelmäßig, mehrmals täglich desinfiziert.
  • Die Räume werden regelmäßig gelüftet.
  • Ein Spender mit hautverträglichem Händedesinfektionsmittel ist vor dem Eingang angebracht, damit Sie bereits vor Betreten des Instituts Ihre Hände desinfizieren können.
  • Warnschilder halten Kunden mit Infektionszeichen vor Betreten der Räume auf.
  • "No Hands" Devise. Wir begrüßen uns durch freundliche Blicke und verabschieden uns durch Winken.
  • Die Wartezeiten sind auf ein Minimum beschränkt. Sie haben genügend Abstand zu anderen Wartenden.
  • Ergeben sich längere Wartezeiten, so nehmen wir Ihre Handynummer auf und Sie können Ihre Wartezeit an der frischen Luft auf unserem schönen Marktplatz verbringen. Wir rufen Sie an und Sie können dann sofort ins Behandlungszimmer.
  • Kommen Sie bitte, wenn möglich, alleine/ohne Begleitperson/en.

mehr Informationen